Arztrecht

Als kom­pe­ten­ter und ver­läss­li­cher An­sp­rech­part­ner ste­hen wir Ih­nen für al­le recht­li­chen Fra­gen rund um Ih­ren Pra­xis­be­trieb zur Ver­fü­gung.

 

Durch die zu­neh­men­de Re­g­le­men­tie­rung im Ge­sund­heits­we­sen wird ein ef­fek­ti­ves Pra­xis­ma­na­ge­ment im­mer wich­ti­ger; er­for­dert je­doch sehr viel Zeit und Auf­merk­sam­keit.

 

Wir pla­nen mit Ih­nen Ih­re Nie­der­las­sung oder den Zu­sam­men­schluss zur ge­mein­sa­men Be­rufs­aus­übung, z. B. in Form von MVZs oder BAGs und füh­ren für Sie die er­for­der­li­chen ju­ris­ti­schen Maßnah­men durch. Auch im Fal­le ei­nes Pra­xis­ver­kaufs be­ra­ten wir Sie um­fas­send, um even­tu­el­le Nach­tei­le und St­rei­tig­kei­ten von vorn­he­r­ein zu ver­mei­den.

 

Im lau­fen­den Pra­xis­be­trieb un­ter­stüt­zen wir Sie un­ter an­de­rem in Fra­gen des Ver­gü­tungs- und des Ar­beits­rechts, als auch im Be­reich des For­de­rung­s­ein­zugs (In­kas­so).

Leistungsspektrum

Wir be­t­reu­en Sie bei al­len Fra­gen rund um Ih­ren Pra­xis­be­trieb!

 

Un­ser Ziel ist ei­ne ver­trau­ens­vol­le Zu­sam­men­ar­beit, so dass Ih­nen ein ver­läss­li­cher  An­sp­rech­part­ner  und Be­ra­ter zur Sei­te steht, der Ih­re Pra­xis oder Ihr MVZ und de­ren/des­sen Be­son­der­hei­ten kennt.

Durch ei­ne en­ge Zu­sam­men­ar­beit sol­len even­tu­el­le ju­ris­ti­sche Pro­b­le­me früh­zei­tig vor­her­ge­se­hen und Ih­nen be­reits vor­beu­gend beg­net wer­den.

Ent­sp­re­chend um­fas­sen un­se­re ju­ris­ti­schen Di­enst­leis­tun­gen un­ter an­de­rem:

 

• Das Recht der pri­va­ten und ge­setz­li­chen Kran­ken­ver­si­che­rung,
   ins­be­son­de­re Ver­trags­arzt- und Ver­trags­zahn­arzt­recht

• Das in Fäl­len ei­ner ge­mein­sa­men Be­rufs­aus­übung re­le­van­te

   Ver­trags- und Ge­sell­schafts­recht der Heil­be­ru­fe, in­k­lu­si­ve MVZ

• Das Ver­gü­tungs­recht der Heil­be­ru­fe auch Che­f­arzt­ver­gü­tung,

   inkl. For­de­rung­s­ein­zug (In­kas­so)

• Das Be­rufs­recht der Heil­be­ru­fe, ins­be­son­de­re ärzt­li­ches Be­rufs­-

   recht, Be­rufs­rechts sons­ti­ger Heil­be­ru­fe, Recht der me­di­zi­ni­schen

   Be­hand­lung, ins­be­son­de­re zi­vil­recht­li­che Haf­tung.

• Grund­zü­ge des Arzn­ei­mit­tel- und Me­di­zin­pro­duk­te­rechts.

Praxiskauf

Egal ob Sie Ih­re Pra­xis ver­kau­fen oder ei­ne Pra­xis er­wer­ben möch­ten, ei­ne recht­li­che Be­ra­tung ist hier­bei un­um­gäng­lich.

 

Auf­grund der Viel­zahl und der Kom­ple­xi­tät der recht­li­chen Vor­gän­ge, der Schar der zu be­rück­sich­ti­gen Rechtsnor­men, so­wie der In­di­vi­dua­li­tät ei­ner je­den Pra­xis ist ei­ne in­di­vi­du­el­le ju­ris­ti­sche Be­ra­tung und Be­g­lei­tung ei­nes sol­chen Pro­zes­ses un­um­gäng­lich. Von der Ver­wen­dung ei­nes Mus­ter­kauf­ver­tra­ges ist da­her drin­gend ab­zu­ra­ten.

 

Mus­ter­kauf­ver­trä­ge be­rück­sich­ti­gen nicht die Be­son­der­hei­ten, die je­der Pra­xis oder den Par­tei­en des Kauf­ver­tra­ges in­ne­woh­nen. Bei der Er­stel­lung ei­nes ei­ge­nen Ver­tra­ges oder auch bei selbst vor­ge­nom­me­nen Än­de­run­gen ei­nes Mus­ter­kauf­ver­tra­ges lau­fen Sie Ge­fahr wich­ti­ge Aspek­te zu über­se­hen oder Un­stim­mig­kei­ten zu er­zeu­gen, wel­che bis zu ei­ner Nich­tig­keit des Kauf­ver­tra­ges füh­ren kön­nen.

 

Las­sen Sie sich da­her von uns un­ter­stüt­zen!

 

Wir füh­ren zu­nächst mit Ih­nen in al­ler Ru­he ein ers­tes Be­ra­tungs­ge­spräch. Auf­grund der von Ih­nen über­reich­ten Un­ter­la­gen und der in die­sem Ge­spräch ge­won­nen Er­kennt­nis­se er­s­tel­len wir dann ei­nen ers­ten Kauf­ver­trags­ent­wurf, wel­cher dann die Grund­la­ge für wei­te­re Kauf­ver­hand­lun­gen bil­det und den wir aus­führ­lich mit Ih­nen und gg­fls. auch mit der Ge­gen­sei­te er­ör­t­ern wer­den.

 

We­gen der in den meis­ten Fäl­len mit ei­nem Pra­xis­ver­kauf ver­bun­de­nen Pro­b­le­ma­tik der Über­tra­gung der kas­se­n­ärzt­li­chen Zu­las­sung ist oft­mals mit ei­nem län­ge­ren Ver­fah­ren zu rech­nen, so dass be­reits sehr früh­zei­tig al­le er­for­der­li­chen Schrit­te ein­ge­lei­tet wer­den soll­ten.

 

Ger­ne hel­fen wir Ih­nen da­bei!

Arbeitsrecht

Als nie­der­ge­las­se­ner Arzt sind Sie re­gel­mä­ß­ig auch Ar­beit­ge­ber. Lei­der las­sen sich Kon­f­lik­te inn­er­halb von Ar­beits­ver­hält­nis­sen nicht im­mer ver­mei­den. Ge­ra­de bei ar­beits­recht­li­chen St­rei­tig­kei­ten kommt es ent­schei­dend auf die Ein­hal­tung von Fris­ten und For­ma­li­tä­ten an. Hier ist ei­ne früh­zei­ti­ge und pro­fes­sio­nel­le ju­ris­ti­sche Be­ra­tung und Vor­ge­hens­wei­se für ein Ob­sie­gen von enor­mer Wich­tig­keit. Las­sen Sie sich da­her in Kon­f­likt­si­tua­tio­nen durch uns früh­zei­tig be­ra­ten oder ge­ben Sie die Be­ar­bei­tung der An­ge­le­gen­heit zur Er­le­di­gung di­rekt in un­se­re Hän­de. Sie ge­win­nen da­durch Zeit, die Sie bes­ser Ih­rer Pro­fes­si­on wid­men kön­nen.

 

Oft­mals kön­nen Kon­f­lik­te durch sorg­sam aus­ge­ar­bei­te­te Ar­beits­ver­trä­ge von vorn­he­r­ein ver­mie­den wer­den. Zu­min­dest las­sen sich je­doch be­reits durch durch­dach­te und in­di­vi­du­ell an den je­wei­li­gen Pra­xis­be­trieb an­ge­pass­te Ar­beits­ver­trä­ge die Wei­chen für ein er­folg­rei­ches Her­aus­ge­hen aus ar­beits­recht­li­chen St­rei­tig­kei­ten stel­len.

 

Las­sen Sie sich da­her von uns un­ter­stüt­zen!

Wir be­ra­ten Sie ger­ne!

 

Selbst­ver­ständ­lich be­ra­ten und ver­t­re­ten wir Sie auch bei ar­beits­recht­li­chen Pro­b­le­men und Kon­f­lik­ten im Rah­men Ih­rer Tä­tig­keit als As­sis­tenz­arzt/ärz­tin, Ober­arz­tes/ärz­tin oder Che­f­arzt/ärz­tin mit Ih­rer/Ih­rem Ar­beit­ger/in.

Informatives