Verkehrsrecht

Auch in Sachen Verkehrsrecht stehen wir Ihnen stets mit kompetenter und schneller Rechtsberatung in allen verkehrsrechtlichen Angelegen-heiten zur Seite.

Wir helfen Ihnen bei der Schadensabwicklung nach einem Verkehrsunfall und führen für Sie den gesamten Schriftverkehr mit Versicherungen, Polizeibehörden und Gerichten. Hierbei machen wir Ihre Ansprüche auf Schadensersatz und Nutzungsausfall, sowie eventuell auf Schmerzensgeld und Haushaltsführungsschadenersatz, usw. geltend.

Sollte der Unfall nicht von Ihnen verschuldet worden sein, können Sie die dadurch anfallenden Rechtsanwaltskosten von der Gegenseite ersetzt bekommen.

Haben Sie einen Anhörungsbogen oder einen Bußgeldbescheid erhalten vertreten wir Sie sehr gerne gegenüber der Bußgeldstelle. Oft ist
schnelles Handeln von Nöten. Wir haben die nötige Erfahrung im gesamten Bußgeldverfahren um Sie auch hier effizient zu vertreten. Natürlich unterstützen wir Sie auch im Falle des Führerscheinentzugs dabei Ihre Fahrerlaubnis wiederzuerlangen.

Auch bei strafrechtlichem Verkehrsverhalten, wie z.B. bei Fahren unter Alkoholeinfluss (Trunkenheitsfahrt), Unerlaubtes Entfernen vom
Unfallort (Fahrerflucht) oder Fahren ohne Führerschein, stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

 

Für all Ihre verkehrsrechtlichen Fragen sind wir Ihr erfahrener und engagierter Ansprechpartner.

 

Leistungsspektrum

Ver­kehrs­zi­vil­recht:

• Schadensmanagement

• Abwehr und Geltendmachung von Ansprüchen,

• Regulierung des gesamten Verkehrsunfalls insbesondere:

   - Korrespondenz mit Versicherungen etc.

   - Reparaturkosten, Regulierung bei „Totalschaden“

   - Mietwagenkosten, Nutzungsausfallentschädigung

   - Schmerzensgeld bei Personenschaden

 

Ord­nungs­wid­rig­kei­ten­recht:

• Vertretung im gesamten Bußgeldverfahren z.B.bei

   - Geschwindigkeitsüberschreitungen

   - Abstandverstößen

   - Rotlichtverstößen

   - Telefonieren während der Fahrt etc.

   - Fahrverbot, Entzug des Führerscheins

 

Ver­kehrs­straf­recht:

• Vertretung bei allem strafrechtlichem Verkehrsverhalten z.B. bei

   - Fahren unter Alkoholeinfluss

   - Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

   - Fahren ohne Fahrerlaubnis

   - Fahrlässige Körperverletzung oder Tötung